Bisher hat Stick-Tutorials.de ausschließlich Embird-Kurse angeboten.
Das wird sich in 2018 ändern, dann wird es auch Kurse für Wilcom Hatch geben.

In diesem Posting möchte ich erklären, warum ich mich für Wilcom Hatch entschieden habe.

Wilcom Hatch ist modular aufgebaut – wenn man beginnt, mit dieser Software zu arbeiten, muss man nicht gleich alle Funktionen kaufen, sondern man kann klein beginnen (mit Hatch Basic) und sich dann nach und nach weitere Funktionen dazu kaufen. Das hat Hatch mit Embird gemeinsam.

Wilcom Hatch ist hersteller-unabhängig – viele Sticksoftware-Produkte sind von einem Maschinenhersteller. Embird und Hatch sind das nicht. Mir persönlich gefällt das. Ich kann so sicher sein, dass ich die Software auch noch vollumfänglich verwenden kann, wenn ich das Maschinenmodell wechsele.

Wilcom Hatch ist vom Marktführer für gewerbliche Sticksoftware. Auch das gefällt mir. Der Hersteller hat jahrelange Erfahrung und will jetzt auch auf den Markt für Hobbysticker und Kleingewerbler – auf dem Embird schon lange ist.